Tragkraftspritzenfahrzeug mit Wassertank (TSF-W)

Das Einsatzfahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr Riestedt, welches im Jahre 1998 in Dienst gestellt wurde, ist ein Tragkraftspritzenfahrzeug mit einem Wassertank, welcher ein Volumen von 750 Litern hat. Im Heck dieses Fahrzeuges befindet sich eine Tragkraftspritze TS 8/8, welche eine Nennförderleistung von 800 l/min bei einem Nennförderdruck von 8 bar hat. Die Besatzung dieses Fahrzeuges besteht aus einer Staffel (1/5), also 6 Einsatzkräfte. 


Daten und Fakten:

  • Kennung: Florian Riestedt 48
  • Fahrgestell: Mercedes Benz, Vario
  • Baujahr: 1998
  • Aufbau: Schmitz GmbH
  • zulässiges Gesamtgewicht: 6 t
  • Höchstgeschwindigkeit: 100 km/h
  • Besatzung: 1/5, Staffel
  • Wassertank: 750 l

 


Zur Ausstattung des TSF-W gehört unter anderem:

  • Tragkraftspritze Rosenbauer (PFPN 10-1500)
  • Stromerzeuger
  • Kettensäge mit Zubehör
  • Beleuchtungssatz
  • Hitzeschutzanzüge
  • 4 Steckleiterteile
  • Schlauchmaterial
  • wasserführende Armaturen
  • Hooligan Tool
  • Schnellangriff
  • Atemschutzgeräte

 


Freiwillige Feuerwehr Riestedt
Schulstraße 53a
06526 Sangerhausen

kontakt@feuerwehr-riestedt.com

Notruf: 112
Tel.: 03464/579340

Riestedt, ein Ortsteil der Stadt Sangerhausen, liegt im Südwesten von Sachsen-Anhalt, 
im Landkreis Mansfeld-Südharz. Mit seinen 1333 Einwohnern und
einer Fläche von 1.419,5 ha ist Riestedt mit einer der größten Ortsteile der Stadt.
Angrenzend an dem Ort verläuft die Bundesstraße B 86 sowie die Bahnstrecke
Halle-Kassel. Neben einem Bahnhof an dieser Bahnstrecke, findet man in Riestedt
einen Kindergarten, eine Freie Grundschule, eine Minigolfanlage und vieles mehr.
Durch seinem ländlichen Flair, mit vielen Kleinbauern und einer Agrargesellschaft, durch die kleineren und mittelständigen Betriebe sowie durch das Vereinsleben
ist Riestedt sehr geprägt und somit ein beliebter Wohnort für Groß und Klein.

Monday the 18th - - Free Joomla 3.5 Templates.